GIS

GIS im Netzverbund des Landkreises Wittmund

 

Grenzkontrollstelle (GKS) JadeWeserPort

Zum 31. Juli 2012 hat der Zweckverband Veterinäramt JadeWeser seine Grenzkontrollstelle in Wilhelmshaven am JadeWeserPort in Betrieb genommen. Der Hafen ist Außengrenze des Handelsgebietes der Europäischen Union. Es erfolgt eine Überwachung der Ein- und Durchfuhr von Containern, die

  • Lebensmittel tierischen Ursprungs (Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Honig etc),
  • Sonstige Produkte tierischen Ursprungs (Fleisch zur Futtermittelherstellung, Kauknochen, unbehandelte Tierhaare etc),
  • bestimmte vorführpflichtige pflanzliche Lebensmittel (Paprika, Nüsse etc),
  • bestimmte vorführpflichtige Bedarfsgegenstände (melaminbeschichtete Pfannenwender aus China etc)
beinhalten.

Die Kontrolle besteht grundsätzlich aus drei Elementen:
  1. Dokumentenprüfung (Kontrolle der vorgeschriebenen Einfuhrpapiere),
  2. Nämlichkeitskontrolle (Kontrolle der Plomben, Verpackungen oder Kartoninhalten auf Übereinstimmung mit den vorschriebenen Einfuhrpapieren),
  3. Physische Warenuntersuchung (Probenahmen, Untersuchung der Ware, ggf. Weiterleitung an spezielle amtliche Untersuchungsinstitute).
Je nachdem wohin die Ware weitergeleitet wird sowie je nach Herkunftsland
und Warenart kann auf bestimmte Kontrollelemente verzichtet werden. 

Die Grenzkontrollstelle ist Teil des gemeinsamen Kontrollzentrums der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (Pflanzenschutzkontrollen), der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Handelsklassenkontrollen bei Obst und Gemüse) und des Niedersächsischen Landesamtes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz (Kontrollen bestimmter Futtermittel). Das Kontrollzentrum befindet sich in der Straße Pazifik 37 in Wilhelmshaven direkt in der Logistikzone des JadeWeserPorts als Anbau an die Kühlhäuser der Fa. Nordfrost.

Auf der linken Seite erhalten Sie detaillierte Informationen.
    

 

 

Benutzer: anmelden