GIS

GIS im Netzverbund des Landkreises Wittmund

 

Blauzungenkrankheit Serotyp 8 (in den Jahren 2007 bis 2009 im Zweckverbandsgebiet vorgekommener Serotyp)

Der Serotyp 8 ist der Serotyp, der das ursprüngliche intensive Seuchengeschehen in Mitteleuropa veursacht hat. Insbesondere im Jahr 2007 hat er in Nordrhein-Westfalen große wirtschaftliche Schäden verursacht und zu zahlreichen Todes- und Krankheitsfällen geführt. Die höchsten Fallzahlen bundesweit wurden mit über 10.000 Fällen im September 2007 festgestellt. Die Impfung (siehe dort), hat dazu geführt, dass im Jahr 2008 die Fallzahl in den Hauptblauzungenmonaten auf 12% des Vorjahres zurückgegangen ist. Der Seuchenzug hat das Zweckverbandsgebiet hauptsächlich in den Monaten August und September 2008 erreicht. Rund 80% aller bis dahin ungeimpften Tiere wurden infiziert. Da der Impfstoff erst nach dem Weideaustrieb zur Verfügung stand, kam es zu einem Wettlauf zwischen Impfung und Feldvirusinfektion, die das Virus leider in einigen Fällen gewonnen hat. Aber durch die Impfung wurde Schlimmeres verhindert. Der Serotyp 8 ist nämlich der Serotyp, gegen den mittlerweile Impfstoff in ausreichendem Umfang zur Verfügung steht.

Seit dem Jahr 2010 wurde als Folge der Massenimpfung kein Fall mehr von Blauzungenkrankheit im Zweckverbandsgebiet festgestellt.


 

    

 

 

 

Benutzer: anmelden